About Co·Impulse Team

This author has not yet filled in any details.
So far Co·Impulse Team has created 13 blog entries.

So gehen Effizienz und Nachhaltigkeit Hand in Hand.

Gerade im hitzigen Projektalltag ist es oft eine Herausforderung, die Ansprüche an Kostenreduktion und Umsetzungsgeschwindigkeit mit dem ethischen Wunsch nach nachhaltigen Prozessen und Produkten zu vereinen. Gerade dies zeichnet jedoch eine Organisation mit klarer Zukunftsausrichtung aus. Wenn Sie erfahren wollen, wie Sie in den Projekten Ihres Unternehmens Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeitsaspekte synergetisch verbinden können, dann besuchen

Neuinterpretation etablierter Geschäftsmodelle

Ihre Umgebung ist VUKA Unser künftiges Umfeld wird sich dauerhaft Komplex, Unsicher, Volatil und Ungewiss verhalten. Daher benötigen Sie ein eingehendes Verständnis Ihrer Umgebung. Es hilft Ihnen dabei stärkere und wettbewerbsfähigere Geschäftsmodelle zu entwickeln. Dieses Umfeld sollte Ihre Kreativität in keiner Weise einschränken. Es wird Sie aber bei bestimmten Gestaltungsentscheidungen beeinflussen  und Ihnen kompetentere Entscheidungen

Techniken innovativer Geschäftsmodell – entwicklung – Teil 2

In unserem zweiten Teil wollen wir die Techniken zur Geschäftsmodellentwicklung erweitern. Eine unerlässliche Voraussetzung für jedes Produkt ist es, einen Wert für den Nutzer zu schaffen. Nur wie schaffen wir es unerforschtes zu entdecken oder sich etwas vorzustellen was nicht existiert? Ich möchte Ihnen weitere Methoden zeigen die das Erschaffen von Neuen ermöglicht, Optionen generiert

Techniken innovativer Geschäftsmodell – entwicklung – Teil 1

Eine unerlässliche Voraussetzung für jedes Produkt ist es, einen Wert für den Nutzer zu schaffen. Nur wie schaffen wir es unerforschtes zu entdecken oder sich etwas vorzustellen was nicht existiert? Ich möchte Ihnen einige Methoden zeigen die das Erschaffen von Neuen ermöglicht, Optionen generiert und hilft, gedankliche Grenzen zu überschreiten. Customer Insights Oft wird viel

Neun Schritte zum Innovativen Geschäftsmodell

Stellen Sie sich, vor Ihr Geschäftsmodell passt auf eine Visitenkarte. Jeder, der die Karte liest, kann es schnell erfassen, verstehen und möchte am liebsten sofort mit Ihnen darüber sprechen. Mit den folgenden neun Schritten bekommen Sie ein praxisorientiertes Vorgehen an die Hand, um innovative Geschäftsmodelle einfach zu entwickeln und zu visualisieren. Geschäftsmodelle sind eine Blaupause

Wie mein Trip in die Hardangervidda mein Projektmanagement verbesserte

Ich stieg Nachts um 3.00Uhr aus dem Zug in Finse aus. Das Licht und die Leere am Bahnhof waren wie in einem Harry Potter Film. Ich machte mich auf den Weg zu meiner geplanten Route. Hinter dem Bahnhof führte er mich zu einem schmalen Schotterweg der nach 10 Metern endete, weil Ihn die Dunkelheit verschluckte.

Robo Advisor: Der Finanzberater für die breite Masse?

Statt menschlicher Anlageberater wählen Algorithmen passende Investments nach den Vorgaben des Kunden aus – Die Zukunft der Finanzbranche? Angefangen hat alles in den USA und zwar im Jahr 2008 und mit dem Namen "Betterment". Mittlerweile verwaltet der amerikanische Robo Advisor mehr als sieben Milliarden Dollar – Tendenz steigend. Robo Advisor schießen derzeit in Form von

Kaffeepause – im Chat mit Johannes Reichert

Das regelmäßige Interview-Format auf unserem Blog ist benannt nach unserer Lieblingspause – der Kaffeepause. Hier haben wir Zeit durchzuatmen, kommen im Tag an und tauschen uns mit Kunden, Kollegen und Partnern aus. In unserer Reihe „Kaffeepause – im Chat mit …“ sprechen wir mit Denkern und Lenkern aus unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Kommunikation, Marke, Innovation

Virtual Reality – nur ein Hype oder Basis echter Geschäftsmodelle?

Virtual Reality – Ein Hype an dem sich die Geister scheiden. Während die einen Virtual Reality als das „Next Big Thing“ beschwören und ihm eine goldene Zukunft prophezeien, amüsieren sich andere bei Youtube über Menschen, die mit riesigen, klobigen VR-Brillen ausgestattet, im heimischen Wohnzimmer über ihre eigenen Kabel stolpern und ganze Schrankwände mit zu Boden

Kaffeepause – im Chat mit Christian Frick

Das regelmäßige Interview-Format auf unserem Blog ist benannt nach unserer Lieblingspause – der Kaffeepause. Hier haben wir Zeit durchzuatmen, kommen im Tag an und tauschen uns mit Kunden, Kollegen und Partnern aus. In unserer Reihe „Kaffeepause – im Chat mit …“ sprechen wir mit Denkern und Lenkern aus unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Kommunikation, Marke, Innovation

Ihre Basis für Industrie 4.0

Was bekommen Sie, wenn Sie die Prozesse und Kennzahlen Ihres Unternehmens mit einem kontrollierten Verbesserungsprozess kombinieren? Eine zukunftsfähigere Unternehmensorganisation.   Lassen Sie mich das zerlegen:  Egal ob Sie Vertriebs-, Produktions- oder Marketingprozesse betrachten, wenn Sie Ihr Unternehmen langfristig zukunftsfähig ausrichten wollen, dann muss das Ziel sein, diese so effizient wie möglich umzusetzen. Nur nach welchen

Li-Fi: Bekommen ihre Mitarbeiter genügend Licht?

Die Datenübertragung von gestern - und von morgen Wissenschaftler arbeiten bereits seit einigen Jahren an der Technologie: Anstatt „langsames“ WLAN, sollen die Daten direkt mit Licht übertragen werden. Die theoretische Geschwindigkeit scheint unschlagbar. Wir alle sind in unseren Arbeitswelten von heute schon lange an hochverfügbare Wireless Netzwerke gewöhnt und unsere Mitarbeiter nutzen den kabellosen Datentransfer

Ein Projektmanager im agilen Wunderland

 Wenn Sie als Projektmanager arbeiten, ging es Ihnen in Ihrem ersten agilen Projekt wahrscheinlich ähnlich wie Alice im Wunderland, als sie durch den Eingang zum Kaninchenbau lief: „…er lief erst geradeaus, wie ein Tunnel, und ging dann plötzlich abwärts; ehe Alice noch den Gedanken fassen konnte sich schnell festzuhalten, fühlte sie schon, daß sie fiel,

Load More Posts